Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Juniorprofessur für Social Entrepreneurship – Professorin Dr. Eva Jakob

Seite drucken
U4Impact

U4Impact

Am 20. Mai startete die Fördermaßnahme zur „impact-orientierten Entrepreneurship-Qualifizierung“ offiziell in München. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (StMWK) fördert 14 staatliche Hochschulen aus Bayern in 6 Verbünden im Bereich der Qualifizierung. Gemeinsam mit der Technischen Hochschule Nürnberg haben wir dabei das Projekt U4Impact auf den Weg gebracht.

Das Programm mit einer Laufzeit von vier Jahren soll sowohl Studierende als auch wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den beteiligten bayerischen Hochschulen zu verantwortungsvoll unternehmerischem Denken und Handeln
befähigen. Wissenschaftsminister Markus Blume eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort:
„Wir bringen Start-up-Geist und unternehmerisches Denken an alle bayerischen Hochschulen: Wir fördern mit insgesamt rund drei Millionen Euro pro Jahr die Qualifizierung zu verantwortlichem unternehmerischen Denken und Handeln. Herzlichen Glückwunsch den 14 Hochschulen, die sich mit innovativen interdisziplinären Ausbildungskonzepten eine Förderung für bis zu vier Jahre gesichert haben!“​

Das U4Impact Programm beschäftigt sich mit Fragestellungen wie: 

  • Wie können Lösungen für soziale / ökologische Probleme entwickelt werden?
  • Wie kann sowohl wirtschaflich als auch nachhaltig gegründet werden? 
  • Wie können die persönlichen Fähigkeiten eingesetzt werden, um unsere Gesellschaft und Umwelt voranzubringen? 

U4Impact ist das Programm für unternehmerische Zukunftsmacher:innen aus allen Fachrichtungen. Gemeinsam mit der Technischen Hochschule Nürnberg kreiert die Universität Bayreuth in der Metropolregion Nürnberg eine Impact Entrepreneurship Qualifizierung, welche dauerhaft für Studierende und Mitarbeitende aller 19 Fakultäten der beiden Hochschulen offensteht und ein starkes regionales Netzwerk mit impact-orientierter Gründungskultur schafft.

Hierbei wird sich auf drei Schwerpunkte konzentriert:

  • Verständnis über sozial-ökologische Probleme und Impact Entrepreneurship schaffen
  • Unternehmerische Handlungsfähigkeit mit Blick auf sozial-ökologische Ziele vermitteln
  • Die Impact-Gründungsprojekte auf die Überführung in reale Startups vorbereiten

Unser Ziel ist es mit dem Know-how aus fachlich passenden Fakultäten sozial-ökologische Probleme greifbar zu machen, den interdisziplinären Austausch zwischen den beiden Hochschulstandorte zu fördern und die Anwendungskompetenzen im Bereich Impact Entrepreneurship in der Metropolregion Nürnberg zu etablieren.

Das U4Impact Programm umfasst 5 Stufen: 

Abbildung: Die 5 Stufen des U4Impact Programms

Das Programm besteht im Kern aus fakultäts- und hochschulübergreifenden curricularen Veranstaltungen und wird durch extracurriculare Events begleitet. Die Stufen ermöglichen, dass Teilnehmende an jedem Punkt des Gründungsprozesses abgeholt und bis zur Umsetzung in ihrer Kompetenzbildung systematisch unterstützt werden. Ein Einstieg in eine spätere Stufe ist aufgrund von Vorerfahrungen möglich (z.B. Angebote an anderen Hochschulen, durch Initiativen). Alle Stufen werden in Kooperation zwischen der Universität Bayreuth und der Technischen Hochschule Nürnberg in einer blended-learning Form erarbeitet und zugänglich gemacht.

Finde mehr heraus!

Team:

Prof. Dr. Eva Jakob

Juniorprofessorin für Social Entrepreneurship
Mail: eva.jakob@uni-bayreuth.de

Sarah Jasiok

Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Doktorandin an der Juniorprofessur für Ernährungssoziologi
Mail: sarah.jasiok@uni-bayreuth.de

Berivan Zerze

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TH Nürnberg
Mail: berivan.zerze@th-nuernberg.de

Beteiligte Professuren:​


Verantwortlich für die Redaktion: Juniorprofessor Eva Jakob

Instagram LinkedIn UBT-A